logo

News 2005

15 June 2016


Testwell CMTJava: neue Version (v2.0) mit Maintainability Index und neuem HTML-Output verfügbar

(11. Oktober 2005)

Die neue Version beinhaltet den schon vom CMT++ bekannten Wartbarkeitsindex (MI), XML-Reportgenerierung, Java 5 (1.5) Unterstützung, sehr gründlich überarbeiter HTML-Report, sowie diverse Änderungen im Detail.
Die neue Version ist für Windows, Linux, Solaris und HP-UX verfügbar.
Unsere Kunden mit gültigem Wartungsvertrag erhalten die neue Version in den kommenden Tagen kostenlos zugestellt.

Testwell CTC++: neue Version (v6.1.1)verfügbar

(30. August 2005)

Das CTC++ Update bringt eine Reihe von Verbessserungen (verbessertes ternary :? Handling in Bedingungen etc.) sowie eine bessere Verarbeitung einiger extremer C++ Fälle.
Unsere Kunden mit gültigem Wartungsvertrag erhalten die neue Version in den kommenden Tagen kostenlos.

Unit Testtool CTA++ in Visual Studio .NET integriert

(29. Juni 2005)

Testwell gibt die Integration des Unittesttools CTA++ in die Entwicklungsumgebung Visual Studio .NET 2003 IDE bekannt.
Die Integration entspricht der bisherigen CTA++ Integration in Visual Studio 6.0.
> weitere Informationen

Code Coverage Analyzer Testwell CTC++ an Ardence Real Time Extension (RTX) angepaßt

(15. Juni 2005)

Verifysoft Technology und Ardence geben die Anpassung des Testabdeckungstools Testwell CTC++ für Ardence RTX bekannt.
Ardence Inc. (ehemals VenturCom Inc.) ist ein Weltmarktführer für Design und Entwicklung von Softwarelösungen, die die Entwicklung von Software auf Windows®-Systemen vereinfachen.
RTX eine Echtzeitumgebung für die Entwicklung von embedded Software unter Windows.
Die Kombination Ardence RTX und Testwell CTC++ Test Coverage Analyzer sind bereits in mehreren sicherheitskritischen Projekten in Deutschland und Frankreich im Einsatz.
> weitere Informationen über CTC++ für Ardence Real Time Extension (RTX)

Testwell CTC++: Host-Target add-on Upgrade (v3.1) verfügbar

(13. Juni 2005)

Testwell gibt das Release einer neuen Version des CTC++ Add-Ons für die Messung der Code Coverage in allen Targets bekannt.
Das Upgrade verfügt über mehrere Verbesserungen insbesondere bezüglich der Nutzung der kü,rzlich herausgegebenen neuen CTC++ Version 6.1.
> weitere Informationen über CTC++ und das Host-Target-Add-on

Neue Version 6.1 des Test Coverage Analyzers Testwell CTC++verfügbar

(9. Mai 2005)

Testwell gibt das Release einer neuen Version (6.1) des Code Coverage Tools CTC++ bekannt.
Die neue Version beinhaltet u.a. die folgenden Verbesserungen und neuen Features:
  • neue komplette Integration in die Visual Studio 7.x/.NET GUI
  • neues ctc2excel-Tool zur Konvertierung der Testabdeckungsdaten in eine Tab separierte Liste, die den Import in Excel-Dateien oder eine Programmiersprache Ihrer Wahl ermöglicht
  • Support von Microsoft Managed C++
  • fine tuning an verschiedenen anderen Stellen

> weitere Informationen

Neue Version (4.0) des Metrikentools CMT++ mit Maintainability Index (MI) verfügbar

(2. Februar 2005)

Testwell gibt das Release der Version 4.0 des Komplexitätsmeßtools CMT++ bekannt.
Zusätzlich zu den bereits bisher berechneten Metriken (Halstead, McCabe und Lines-of-Code) gibt CMT++ jetzt auch den Maintainability Index (MI) an.
MI ist ein Wert zur Bestimmung des Wartungsaufwands eines Softwareprojektes.
Die neue CMT++ Version bietet desweiteren Verbesserungen der HTML-Ausgabe: CMT++ liefert verschiedene Ausgabearten der Messungen auf Dateiebene. Im "Detailed-View" wird durch Klicken auf den Funktionsnamen der entsprechende Quellcode aufgerufen.
CMT++ Kunden mit gültiger Softwarewartung erhalten CMT++ 4.0 in den nächsten Tagen kostenlos zugeschickt.
> weitere Information über CMT++

QuickAnt 1.4: Automatisiertes Tool für das Prozeßmanagement vonJ2EE-Projekten verfügbar

(2. Februar 2005)

Precilog gibt das Release der Version 1.4 von QuickAnt® bekannt. QuickAnt hilft Entwicklern und Projektmanagern bei der Erstellung und der Ausführung von automatischen Prozessen in J2EE-Projekten.
Das Tool kann als grafische Benutzeroberfläche zur Ausführung von auf Ant basierenden Prozessen genutzt werden. Mit QuickAnt kann auf einfache Weise ein Prozeß wie ein Build- oder Codevalidierungsprozeß mit verschiedenen Anforderungen (Tasks) erstellt werden.
> weitere Informationen über QuickAnt