logo

15 June 2016


Verifysoft Technology präsentierte Lösungen für den Test von Software auf CESA 3.0

(Paris/Frankreich, 10. Dezember 2014)

Verifysoft Technology präsentierte Anfang Dezember Lösungen für den Test von Software auf CESA 3.0 (Congress on Automotive Electronic Systems) in Paris. Entscheidungsträger, Vertreter von Behörden und Experten aus akademischen Institutionen diskutierten über Themen automatisiertes Fahren sowie Normen, Prüfung und Validierung von Automobilsystemen.
Weltweit bekannte Unternehmen wie Daimler, Audi, Volkswagen, BMW, Continental und andere steigern bereits ihre Softwarequalität mit Testlösungen von Verifysoft.

Integration von Testwell CTC++ in Imagix 4D

(Offenburg/Deutschland, San Luis Obispo/USA, 27. November 2014)

Imagix und Verifysoft haben das Test Coverage Tool Testwell CTC++ in Imagix 4D integriert. Imagix 4D kann jetzt dazu genutzt werden zu beurteilen, ob Ihre Testfälle zu einer ausreichenden Testabdeckung geführt haben. Das Ziel ist, die Bereiche des Quellcodes zu erkennen, für die mehr Tests geschrieben werden müssen. Zur Darstellung des Kontrollflusses hat Imagix 4D verschiedene Layouts. Eines von ihnen ist das "Logic-Layout-Diagramm", welches die Programmlogik einer Funktion zeigt. Die Kontrollflussanalyse zeigt eine Vielzahl verschiedener Softwaremetriken farblich dar. So wird unzureichende Code-Coverage rot dargestellt.
Imagix ist ein privater Softwareanbieter aus San Luis Obispo (Kalifornien).
> weitere Information

Jahresumsatz mit GrammaTech CodeSonar um 60% gestiegen

(Ithaca/New York, Offenburg, 18. September 2014)

Immer mehr Kunden aus der Luft- und Raumfahrt, Medizintechnik, Autombil- und Telekommunikationsindustrie verlassen sich auf die Expertise von GrammaTech CodeSonar, dem führenden Werkzeug für die statische Code-Analyse. Heute verkündete GrammaTech eine 60%-ige Steigerung des Jahresumsatzes für das Geschäftsjahr, das am 31. Juli endete. Auch Verifysoft verbuchte seit Anfang 2014 eine deutliche Steigerung der CodeSonar-Bestellungen im deutschsprachigen Raum.
Der Erfolg von CodeSonar ist nicht zuletzt den neuen Features des Analysetools zu verdanken, die die Einhaltung von Standards überwachen. Auch das Auffinden von Nebenläufigkeitsproblemen, die Binary-Analyse von Fremdkomponenten sowie die Verbesserung der Software-Sicherheit durch das Aufspüren gefährlicher Datenflüsse gehören zu den Stärken von CodeSonar. CodeSonar wurde für fehlerintolerante Embedded Projekte konzipiert, hilft aber ebenso in der Entwicklung anderer Applikationen Risiken und Kosten zu senken. Das Tool analysiert sowohl Quellcode als auch Binaries und identifiziert schwerwiegende Sicherheits- und Qualitätsschwachstellen. Systemabstürze und unerwartetes Laufzeitverhalten bedingt durch z. B. Speicherlecks, Race Conditions, Divisionen durch 0 etc. können so frühzeitig im Entwicklungsprozess ausgeschlossen werden.
Überzeugen Sie sich durch die Analyse Ihrer eigenen Projekte von der Leistungsfähigkeit unseres Werkzeuges im Vergleich zu anderen statischen Codeanalysetools. Kontaktieren Sie uns für Ihre kostenlose Evaluationslizenz und erfahren Sie mehr über die interessanten Lizenzmodelle für CodeSonar.

Verifysoft ernennt Royd Lüdtke zum Direktor für Statische Analysetools

(Offenburg, 29. August 2014)

Verifysoft hat Diplom-Ingenieur Royd Lüdtke zum Direktor für Statische Analysetools ernannt und trägt damit der steigenden Nachfrage nach Advanced Static Analysis Tools Rechnung. Er wird zukünftig Pre-Sales und Support für GrammaTech CodeSonar in den deutschsprachigen Märkten leiten.
Royd Lüdtke hat umfangreiche Berufserfahrung als Applikationsingenieur und Berater bei einer Vielzahl von Firmen und Institutionen wie New Era Of Networks, Sybase, Rogue Wave Software und dem Fraunhofer Institut. Lüdtke studierte in Dortmund Elektrotechnik und Energietechnik, hält mehrere Patente und ist Autor von Veröffentlichungen im IT-Bereich.
Royd Lüdtke wird den Pre-Sales und Support für GrammaTech CodeSonar im deutschsprachigen Raum verantworten.

Elvior gibt die Version 6.8 von TestCast T3 heraus

(Tallinn/Estland, Offenburg/Deutschland, 9. April 2014)

Elvior hat TestCast T3 Version 6.8 herausgegeben. Das Update enthät folgende neuen Features:
  • Komplettunterstützung für TTCN-3:2014
  • Unterstützung von externen Logger-Prozessen, die über TCP/IP kommunizieren (C++, C#)
  • XSD-Dateien werden automatisch konvertiert, wenn die -rb-Flag im Kommandozeientool gesetzt ist
  • zahlreiche andere Verbesserungen

GrammaTech CodeSonar: Version 4.0 verfügbar

(Ithaca, New York/USA, 4. April 2014)

GrammaTech hat die Verfügbarkeit der neuen CodeSonar-Version 4.0 bekanntgegeben.
Die Version 4.0 bietet neue Vorteile wie die Analyse des Drittanbieter-Codes, Einhaltung von Standards, Beseitigung von anspruchsvollen Multi-Core-Problemen und die Verbesserung der Codesicherheit durch Handling fehlerhafter Datenflüsse.
CodeSonar setzt damit neue Standards in der automatisierten Code-Analyse. Die Entwicklungsteams von Embedded Systems gewährleisten damit verbesserte Code-Qualität und schützen die Software einfacher und schneller von den steigenden Bedrohungen durch komplexe Sicherheitslücken.

Erfolgreicher Softwaretest-Seminar-"Marathon" in Offenburg

(Offenburg, 27. März 2014)

Professor Dr. Daniel Fischer von der Hochschule Offenburg und das Team von Verifysoft Technology konnten Ende März zahlreiche Teilnehmer bei den Seminaren Effiziente Unit-Tests für Embedded Systeme, Effizientes Testmanagement und Testen von Embedded Software begrüßen.
Knapp 50 Personen reisten aus allen Teilen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz, unter anderem aus Dresden, Wien, Zürich und Regensburg in den Technologiepark Offenburg an.
Hervorragend besucht war vor allem die Schulung zum Test von Embedded Software.
Hier gab es wie auch bei den anderen Seminaren Bestnoten: 88% der Teilnehmer empfehlen unsere Seminare weiter.
Die Erwartungen wurden bei allen erfüllt und bei 59% der Teilnehmer sogar übertroffen.
Mehr über die Bewertungen unserer Kunden hier.

Visuelle Fehleranalyse von CodeSonar entdeckt gefährliche Datenflüsse im Code

(Nürnberg/Deutschland, 24.-26. Februar 2014)

GrammaTech hat auf der Embedded World in Nürnberg den Einsatz Statischer Codeanalyse für Embedded Systeme gezeigt. Dr. Paul Anderson von GrammaTech berichtete in seinem Vortrag über Visuelle Fehleranalyse.
Dank der visuellen Darstellung der fehlerhaften Datenflüsse sehen die Entwickler die Auswirkungen gefährlicher Eingaben auf das Verhalten ihres Codes. Während andere Tools nur einfache Warnungen für Fehlerwerte ausgeben, zeigt die Visualisierungsengine von CodeSonar bereits bestehende Schwachstellen.
Die visuelle Fehleranalyse zeigt schwer auffindbare und fehlerhafte Datenpfade in den Embedded Anwendungen an, die auf C/C++ basieren. Sie steigert die Geschwindigkeit und Genauigkeit bei der Verfolgung der Datenflüsse. Die Lösung analysiert sowohl Quellcode als auch Binärcode um schwerwiegende Sicherheits- und Qualitätsprobleme zu identifizieren, die Systemabstürze, Speicherschäden, Datenlecks, Data Races oder unerwartete Schwachstellen verursachen.

Elvior gibt TestCast T3 Version 6.7.4 heraus

(Tallinn/Estland, Offenburg/Deutschland, 28. Januar 2014)

This major release of TestCast T3 includes support for TTCN-3 extension package: Support of interfaces with continuous signals and modifications for Extended TRI support. Users can gain also of extended command line support to control TestCast features from command line. The release is available for Windows and Linux platforms.