Softwarequalität → Software-Erosion

Software-Erosion vermeiden

Software-Erosion ist der stete Verfall der inneren Struktur von Software sowohl während der Entwicklungs- als auch der Wartungsphase. Bei der Software-Erosion handelt es sich um einen langsamen, aber stetigen Prozess.
Durch stark steigende Komplexität sinkt die Produktivität der Softwareentwicklung. Wegen hoher Komplexität erhöht sich gleichzeitig der Zeitbedarf, der für die Implementierung von neuen Funktionalitäten erforderlich ist.

Die Software-Komplexitätsmesstools Testwell CMT++ und Testwell CMTJava helfen bei der Optimierung der Softwarestruktur und somit bei der Vermeidung von Software-Erosion. Mit geringem Aufwand lässt sich die Komplexität objektiv messen, so dass frühzeitig korrektive Maßnahmen eingeleitet werden können.

Ebenfalls helfen Software-Karten, wie Sie durch das Software Diagnostics Studio bereitgestellt werden, die Softwaresysteme zu verstehen.

 

Werkzeuge:
Testwell CMT++ (für C und C++)
Testwell CMTJava (für Java)
Software Diagnostics Studio

Schulungen:
Überwachung der Software-Erosion mit Metriken

Dokumente:
Slide-Präsentation

  San Francisco Kabel © Klaus Lambertz

Crossing © iofoto (Fotolia)

Schilder © Artusius (Fotolia)

Verybench Management View © Verifysoft GmbH

 

last updated: 19 July 2012
© 2011-2012 Verifysoft Technology GmbH
Photos: K. Lambertz, iofoto (Fotolia), Artusius (Fotolia), Verifysoft